EuGH Arbeitszeit+Datenschutz Arbeitsrecht

Arbeitszeit nach EuGH 2019

Newsletter 3/19

Einladung zum arbeitsrechtlichen Arbeitgebertreffen

Thema: Arbeitszeit nach EuGH; Datenschutzrisiken für AG

Mit unserem dritten Newsletter (wer unseren Newsletter haben will, bitte E-Mail an info(at)ra-wittig.de) des Jahres 2019 sind wir etwas in Verzug geraten, immerhin findet das nächste Arbeitgebertreffen schon binnen Monatsfrist statt.

Wir wollten aber unbedingt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (Az: C-55/18) zum Thema Arbeitszeit abwarten, um entscheiden zu können, ob das ein Thema für das nächste Arbeitgebertreffen sein kann. Und es kann und sollte!

Das Urteil wird entscheidende Auswirkungen auf das deutsche Arbeitsrecht entfalten. Wir haben nun einen Monat Zeit, das Urteil zu analysieren und die wichtigsten Erkenntnisse daraus an unserem nächsten Arbeitgebertreffen Ihnen vorzustellen und mit Ihnen zusammen zu diskutieren. Neben der Erfassung von Arbeitszeit, dem praktischen Umgang der Erfassung, wie das alles in den Betrieben organisatorisch umgesetzt werden kann, wie und welche Auswirkungen das Urteil auf die Vertrauensarbeitszeit haben wird, ob die Aufgaben an die Arbeitnehmer selbst delegiert werden kann und wenn ja, wie… – wir werden versuchen, all die Fragen bis zum Arbeitgebertreffen vorzubereiten und Ihnen die wichtigsten Erkenntnisse mitzugeben.

Im Moment ist das zweite schwere Thema für Arbeitgeber das des Datenschutzes im Arbeitsrecht. Mittlerweile haben sich einige Arbeitsrechtskanzleien auf den Datenschutz regelrecht eingeschossen und machen dem ein oder anderen Arbeitgeber erheblichen Ärger. Wir wollen den derzeitigen Stand der Diskussion mit Ihnen teilen und meinen deshalb, dass wir ein enorm wichtiges Thema bei dem Arbeitgebertreffen ansprechen. Wir meinen sogar, es ist so wichtig, dass wir möglicherweise am Ende des Jahres 2019 eine Sonderveranstaltung über 4 Stunden oder gar einen gesamten Tag anbieten werden. Darüber halten wir Sie unterrichtet.

Wir freuen uns wie immer über zahlreiches Erscheinen unsere Mandanten und auch von den Arbeitgebern/Personalern, die noch keine Mandanten von uns sind, aber aufgrund der Teilnahme an einem unserer Arbeitgeber-Seminare ebenfalls eine Einladung zu diesem Arbeitgebertreffen erhalten.

Sie dürfen auch andere Arbeitgeber und verantwortliche Personaler über diese Veranstaltung unterrichten. Auf Wunsch übersenden wir den Newsletter samt Einladung auch an diese Personen.

 

Ihr Max Wittig und Team

Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht und Versicherungsrecht