Seminar Besonderer Kündigungsschutz: Ein Arbeitgeberseminar zur Aufklärung über wirksame Kündigungsmöglichkeiten von Arbeitnehmern mit besonderem Kündigungsschutz.

Besonderen Kündigungsschutz haben u.a. Schwerbehinderte, schwangere Frauen, Betriebsräte, Eltern in Elternzeit. Auch der Datenschutzbeauftragte oder der Schwerbehindertenvertreter (muss dieser selbst eigentlich auch schwerbehindert sein) und vielleicht auch der Gleichstellungsbeauftragte hat besonderen Kündigungsschutz.

Arbeitgeber sollten sich dringend einen Überblick darüber verschaffen, wer überhaupt besonderen Kündigungsschutz hat und wann der besondere Kündigungsschutz beginnt. Das ist nicht bei allen gleich. Wir werden Ihnen darstellen, wer ab wann welchen Schutz genießt und wie weit der jeweilige Schutz geht. Der Ausspruch unwirksamer Kündigungen muss verhindert werden, Ihr Arbeitnehmer hat Anspruch auf eine wirksame Kündigung. Wir helfen Ihnen, durch praktische Beispiele in dem Seminar zu verstehen, wie wirksame Kündigungen ausgesprochen werden können. Im Rahmen dieses Seminars wird natürlich besonders auf fristlose verhaltensbedingte Kündigungsgründe eingegangen werden, aber auch auf Grundlagen der Arbeitsvertragsgestaltung, denn nur wer einen richtigen Arbeitsvertrag mit wirksamen Klauseln hat, kann sich auf den Verstoß des Arbeitsvertrages berufen, was wiederum Voraussetzung einer verhaltensbedingten Kündigung ist.

Das Zusammenspiel von Verhalten des Arbeitnehmers, Arbeitsvertrag und besonderem Kündigungsschutz wird beleuchtet. Nur weil ein Arbeitnehmer einen besonderen Kündigungsschutz erlangt hat, kann er nicht machen was er will. Wo die Grenzen sind, wird aufgezeigt.

Neben den rechtlichen Fragestellungen, wann eine Kündigung wirksam sein kann, wird selbstverständlich auch erläutert, was formal für die Wirksamkeit der Kündigung zu beachten ist und wie die Risiken für Arbeitgeber vermindert werden können.

Natürlich ist jeder Kündigungsfall von Arbeitnehmern mit besonderem Kündigungsschutz ein Einzelfall, der besonderer Beachtung bedarf. Trotzdem gibt es Grundsätzliches, das jeder Arbeitgeber kennen muss, vor allen Dingen auch um zu erkennen, wann der richtige Zeitpunkt für eine Kündigung oder sonstiger Aktion gekommen ist. Diesen Zeitpunkt darf der Arbeitgeber keinesfalls verpassen.

Neben der Kündigung sind Fragen der Versetzung wie auch Fragen des Antrags auf Teilzeitarbeit zu beachten. Ab wann haben z.B. Schwerbehinderte Anspruch auf Teilzeit, wann aus der Elternzeit zurückkehrende Väter oder Mütter? Welche Formalien sind einzuhalten, wo sind die Risiken und die Chancen solcher Anträge?

Wenn Sie sich zu diesem Seminar anmelden wollen, finden Sie hier das Anmeldeformular. Rufen Sie uns auch gerne einfach an (0421/336231-53) oder schreiben Sie uns eine E-Mail (seminare(at)ra-wittig.de). Wir übersenden Ihnen sodann ein bereits vorausgefülltes Formular.


Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Veranstaltung. Momentan haben wir keine offenen Termine zu diesem Thema. Auf Anfrage vereinbaren wir gerne einen Termin bei uns oder Ihnen im Hause. Melden Sie sich bei uns per Mail (info@ra-wittig.de) oder rufen Sie uns an!